Veranstaltung

Klassik im Krafft-Areal - Konzerte 2022

Logo "Klassik im Krafft-Areal" (c) Anneliese Benner-Krafft Striftung
Sa., 24. September 2022
19:00 Uhr
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Harald Rüschenbaum Trio und Wolfgang Griep: »Des Knaben Wunderton«
^
Beschreibung

„Des Knaben Wunderton“ – ein Jazzkonzert

Das erste  Konzert der Fahrnauer Konzertreihe „Klassik im Krafft-Areal“ nach der Sommerpause gehört dieses Jahr dem Jazz. Mit dem Harald Rüschenbaum Trio und Wolfgang Grieb eröffnen „Freunde des Hauses“ den zweiten Teil der Saison 2022. Auf dem Programmzettel des Konzerts am Samstag, den 24. September, um 19.00 Uhr, steht: „Des Knaben Wunderton – ein märchenhaft swingendes Volksliedprogramm für drei Musiker und einen Sprecher.“

Rüschenbaum-Trio und Griep (c) Klassik im Krafft Areal

Zu diesem Programm schreibt Wolfgang Grieb: „Es waren einmal – und es ist schon sehr lange her – zwei Freunde, Clemens Brentano und Achim von Arnim, die sammelten alte Volkslieder und alte Märchen. Und da sie in einer sehr bedrückenden Zeit lebten, in der die Obrigkeit alles, auch das freie Wort, kontrollierte, sagten sie sich: könnten unsere Märchen, unsere Volkslieder nicht auch eine Kritik an dieser schlimmen Zeit sein? Und sie fügten neue kritische Worte, neue Melodien ein, ohne den alten Volkslied-, den alten Märchenton anzutasten, und veröffentlichten ihre Sammlung als ‚Des Knaben Wunderhorn‘. Und es waren einmal – das ist noch gar nicht so lange her – drei Musiker und ein Sprecher, die tranken aus dem Wunderhorn und sagten sich: wie könnten wir diese wunderschönen Lieder, diese wundersamen Geschichten für unsere Zeit arrangieren, ohne den alten Volkslied-, den alten Märchenton anzutasten? Und sie probierten und probten, verbanden und verschachtelten Märchen und Lied und schufen so etwas Neues, das alt und doch neu und vertraut klingt: ein märchenhaft swingendes Volksliedprogramm – kurz: des Knaben Wunderton.“

Die Musiker: Harald Rüschenbaum arbeitete mit bedeutenden Jazzmusikern wie Ack van Rooyen, Clark Terry, Monty Alexander, Klaus Doldinger, Jiggs Wigham, Johnny Griffin, Don Menza und Lee Konitz. Seit 1993 ist er Leiter des Landes-Jugendjazzorchesters Bayern. Für seine exzellente Arbeit in der Nachwuchsförderung erhielt er 2003 das Bundesverdienstkreuz, 2006 die Carl-Orff-Medaille und 2013 den Bayerischen Staatspreis für Musik. Uli Fiedler studierte E-Bass und Kontrabass. Seitdem war und ist er mit Bands im In- und Ausland auf Tour und an Studioaufnahmen mit unterschiedlichsten Künstlern beteiligt. Zum Beispiel spielte er mit Lee Harper, Bruce Forman, Anna Maria Kaufmann,und Fools Garden. Prof. Dr. Daniel Mark Eberhard ist Inhaber der Professur für Musikpädagogik und Musikdidaktik an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Der Schüler von Jacques Loussier beschäftigt sich jedoch nicht nur theoretisch mit Musik, sondern ist auch professioneller Künstler rund um Klavier, Keyboards, Hammond-Orgel und Akkordeon. Dr. Wolfgang Griep ist Historiker und Literaturwissenschaftler. Er forschte über die deutschsprachige Reiseliteratur des 18. Jahrhunderts. Seit 2005 betreibt er einen Kleinverlag, hält Vorträge und macht Musikalisches zusammen mit dem Harald Rüschenbaum Trio.

Weitere Informationen im Internet: www.klassik-im-krafft-areal.de

^
Veranstaltungsort
Krafft-Areal
Hauptstraße 267
79650 Schopfheim
^
Kosten

Liebe Musikfreunde, bei den Stiftungskonzerten wird kein Eintritt genommen. Wir bitten Sie jedoch, einen angemessenen Beitrag in die beim Ausgang aufgestellte Kasse einzulegen. – Danke.

Helfen Sie mit Ihrem Gönnerbeitrag, die Stiftungskonzerte in ihrer jetzigen Form weiterzuführen.

Anneliese Benner-Krafft-Stiftung
Hauptstraße 267
79650 Schopfheim

Sparkasse Wiesental

BIC: SOLADES1SFH

IBAN: DE12683515570003336930

^
Hinweise
  • Diese Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt
^
Veranstalter
Anneliese Benner-Krafft-Stiftung
»Klassik im Krafft-Areal«
Hauptstraße 267
79650 Schopfheim
Künstlerische Leitung: andrea.kauten@klassik-im-krafft-areal.de
Öffentlichkeitsarbeit: werner.geigle@klassik-im-krafft-areal.de
home: http://www.klassik-im
^
Download
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken